Rezension

Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

C.C. Hunter 



Information :

FJB Verlag 

ca. 492 Seiten

Broschiert 14,99 €

Ebook 3,99 €

 Erschienen : 2012

Originaltitel: Shadow Falls - Born at Midnight






Beschreibung :

Das Leben der sechzehnjährigen Kylie ist ein
einziges Chaos.  Als sie auch noch von der 
Polizei auf einer Party erwischt wird, zu der
sie nicht hätte gehen dürfen, weiß ihre Mutter 
nicht mehr weiter. Sie schickt Kylie in ein
Camp für Schwererziehbare Jugendliche. Doch
Shadow Falls ist kein normales Sommercamp,
denn hier gibt es Vampire, Werwölfe, Hexen,
Gestaltwandler und Feen. Kylie ist wütend - 
was soll sie hier bloß ?

Aber dann sind da Derek, eine Fee, und Lucas,
ein Werwolf. Auch Della ( ein Vampir) und 
Miranda ( eine Hexe ) sind eigentlich ganz nett.
Vielleicht ist doch alles gar nicht so schlimm - 
und übernatürliche Fähigkeiten sind womöglich
sogar ganz hilfreich...


Lieblingsstelle:

Sie versuchte nicht, ihn davon abzuhalten. O nein,
sie richtete sich sogar etwas weiter auf, damit der
Kuss nicht unbequem war. Seine Hand legte sich in
ihren Nacken. Er neigte ihren Kopf leicht, so dass ihr
Mund Besser auf seinem lag. Die leicht raue Oberfläche
seiner rasierten Wangen fühlte sich wunderbar 
an. Seine Zunge tastete sich in ihren Mund vor. Zuerst
zögerlich, doch dann bestimmter. Wärme durchströmte
sie, und sie konnte ihm gar nicht nah genug
sein. Alles fühlte sich so anders an als das, was sie mit
Trey erlebt hatte.


Meinung :

Der Beginn der Serie Shadow Falls Camp ist
einfach nur Klasse !
Am besten an diesem ersten Band hat mir die Geschichte
und die Idee gefallen, denn es ist einfach eine wunderschöne 
Mischung aus Fantasy und Liebesgeschichte, die in 
der realen Welt spielt. Und die Liebe, die in diesem Buch 
wiedergeben werden soll, wurde auch sehr gut wiedergegeben. Man
spürt einfach jede Emotionale stelle und diese sind dann auch sehr spannend
und fesselnd. Ich konnte teilweise gar nicht aufhören zu lesen
und habe das, was um mich herum geschehen ist, total
ausgeblendet. Hinter dieser Idee und dieser Geschichte, steckt
eine ganz schön große und tolle Fantasie !
Der Schreibstil war sehr Jugendlich aber auch sehr spannend
gehalten. Wie schon gesagt spürte man durch den Schreibstil die
ganzen Emotionalen Stellen und wurde auch sehr davon gefesselt.
Mit den Charakteren kam ich zu mindest sehr gut aus und sie waren mir auch
alle sehr sympathisch. Jeder hatte seine eigenen Eigenschaften was mir
persönlich sehr gut gefallen hat.
Das Cover finde ich passt definitiv auch sehr sehr gut zum Buch und 
dem Inhalt. 
Ich kann dieses Buch wirklich allem empfehlen, die Spannung,
Liebe, Action und Fantasy mögen.
Was mich ein bisschen abschreckt hat, ist das was hinten auf dem Buch
steht, und zwar : ' Für alle Fans von House of Night '.
Ich finde das, dass nicht drauf stehen sollte, denn mich
hat das ein bisschen abgeschreckt. Ich bin froh das ich es trotzdem
gelesen habe und kann es wirklich jedem der so etwas mag empfehlen !


Bewertung :

Cover : ♥♥♥♥♥
Charaktere : ♥♥♥♥♥
Geschichte : ♥♥♥♥♥
Idee : ♥♥♥♥♥
Spannung : ♥♥♥♥
Schreibstil : ♥♥♥♥

Ebenfalls habe ich mit diesem Buch Pflichtaufgabe 2
der Task Challenge Abgeschlossen.



Gesamtwertung :






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen