Rezension

Aschenputtels letzter Tanz

Kathleen Weise

Informationen :

planet girl Verlag

ca. 220 Seiten

Taschenbuch 9,95€

Ebook 8,99€

Erschienen 2012

Originaltitel : Aschenputtels letzter Tanz





Beschreibung :

Grauer Nebel liegt über dem Moor,
als Harpers Cousine Elsa überfallen wird.
Ein Aschenputtelzitat - das ist die einzige
Spur, die der Täter bei der jungen Tänzerin
hinterlassen hat. Während die Polizei fieberhaft
nach ihm fahndet, geht die Angst in dem 
kleinen Städtchen um. Nur Harper will nicht
tatenlos abwarten. Sie beginnt Fragen zu 
stellen und schwebt bald selbst in Gefahr.
Denn der Täter hat schon das nächste Opfer 
im Visier...

Lieblingsstelle:

"Manchmal ist es schwer, den richtigen Weg zu finden,
von dem alle immer reden. Es ist ein bisschen so, als
würde man im Dunkeln laufen. Auf wackligen Untergrund
und mit der Gefahr im Nacken, jeden Moment zu versinken."

Meinung :

Der Rückentext verspricht beim lesen mehr 
als im Buch überhaupt passiert.
Am Anfang werden, wie ja bei fast jedem Buch, erst einmal
die Charaktere vorgestellt, die mir auch alle sehr sympathisch
waren, sich nur nicht ihrem Alter entsprechend verhalten haben.
Die Geschichte fand ich im großen und ganzen nicht wirklich
so mitreißend, man hätte aus der Grund Idee so viel mehr machen
können. Die Idee finde ich auch große Klass, nur die Umsetzung hat
mir wirklich überhaupt nicht zugesagt. Denn so viel Spannung
war einfach nicht da, erst ganz kurz vom Ende wollte ich dann
wissen wie es jetzt ausgeht, vorher war da gar nichts.
Der Schreibstil war locker und leicht, also man kam sehr schnell 
sehr gut durch das Buch.
Ich würde es jetzt für Leute empfehlen die gerade erst
in die Thriller schiene kommen und die es nicht so blutig mögen.
Für Leute die auf etwas schlimmere Thriller stehen ist das gar nichts!

Bewertung:

Cover : ♥♥♥♥♥ (3/5)
Charaktere : ♥♥♥♥♥ (3/5)
Geschichte : ♥♥♥♥♥ (2/5)
Idee : ♥♥♥(4/5)
Spannung : ♥♥♥♥♥ (3/5)
Schreibstil : ♥♥♥♥(4/5)


Mit diesem Buch habe ich Pflichtaufgabe 2
in der Task Challenge abgeschlossen.

Mit diesem Buch habe ich auch Aufgabe 1
in der Chaos Challenge abgeschlossen.

Insgesamt :




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen