Rezension

Shadow Falls Camp - Erwacht im Morgengrauen

C. C. Hunter




Fischer Verlag (FJB)

ca. 516 Seiten

Broschiert    14, 99€  [D]
                      15,50€  [A]

Ebook   12,99€

Erschienen 18. Dezember 2012

Originaltitel :

Awake at Dawn




Beschreibung :

Von dem Moment an, als Kylie im Shadow Falls Camp angekommen ist, wollte sie nur eines wissen: Was bin ich? Umgeben von Werwölfen, Vampiren, Hexen und Gestaltwandler möchte Kylie endlich herausfinden, welche Art von Wesen sie ist, und was ihre übernatürlichen Kräfte zu bedeuten haben.


Kaum hat Kylie sich einigermaßen im Camp eingelebt, überschlagen sich die Ereignisse. Ihre übernatürlichen Fähigkeiten entwickeln sich, ein Geist taucht auf und warnt sie, dass jemand, den sie liebt, sterben wird, und eine Vampirgang zieht mordend durch die umliegenden Städte. Auch in Kylies Liebesleben ist keine Besserung in Sicht: Sie versucht zwar ihre Zeit mit Derek zu genießen, kann aber Lucas nicht vergessen.
Als sie ein Wochenende bei ihrer Mutter verbringen soll, um endlich Abstand zu gewinnen, findet sie auch dort keine Ruhe: Ohne den Schutz des Camps ist sie gefährlichen dunklen Mächten ausgeliefert und es kommt zu einem Kampf auf Leben und Tod.


Meinung :

Erwacht im Morgengrauen ist der zweite Teil der Shadow Falls Camp Reihe, die mittlerweile aus 5 Bänden besteht. Da das erste Buch mich damals wegen dem Cover sehr angesprochen hatte, hat der Inhalt dann alles getoppt und es wurde eines meiner Jahreshighlights 2013. 
Jetzt habe ich endlich den zweiten Teil gelesen und auch den dritten schon hier um ihn gleich zu lesen. Auch hier hat mich das Cover und vor allem der schimmernde Wasserfall angesprochen, und mich wieder neugierig auf Kylie und ihre Freunde gemacht.
In diesem Buch gibt es wirklich sehr viele Charaktere und deswegen kann ich, meiner Meinung nach, einfach manchmal nicht so durchschauen wer jetzt wer ist. Trotzdem geben die Charaktere dem Buch wieder wie im ersten Teil die gewisse Sympathie und das Mystische. Nicht alle sind mir Sympatisch, aber bei so vielen Charakteren ist das ja nichts ungewöhnliches, aber das Buch hat mir einfach wieder sehr gut gefallen, da man Kylies Emotionen richtig mitfühlen kann und auch die Gefühle und Emotionen der anderen Charaktere. Da die Idee ja aus dem ersten Band hier weiter geht gefällt sie mir immer noch sehr, sehr gut, denn sie wurde auch echt gut weiter umgesetzt und ausgearbeitet. Und auch die Geschichte die in diesem Buch auf der Idee aufgebaut und auch vom ersten Teil weitergeführt wurde war einfach wieder total spannend. Durch die ganzen Emotionen und das ganze Rätsel um Kylie möchte man einfach wissen wie es weiter geht und deswegen hatte ich das Buch auch innerhalb von zweieinhalb Tagen fertig.
Und durch diesen genialen Schreibstil, kam auch die sehr große Spannung auf.
Ich freue mich einfach schon auf den dritten Teil und lege euch allen ans Herz dieses Buch sofort zu lesen. Vielleicht schreckt es manche ab das dort übernatürliche Wesen eine Hauptrolle spielen, aber man merkt es einfach gar nicht. Denn ich zum Beispiel lese sehr sehr selten Fantasy und doch ist diese Reihe einfach meine Lieblings Reihe geworden. Also probiert es aus und lest, lest, lest. 



Bewertung :

Cover : ♥♥♥♥♥

Charaktere : ♥♥♥♥

Idee : ♥♥♥♥

Geschichte : ♥♥♥♥♥

Spannung : ♥♥♥♥

Schreibstil : ♥♥♥♥♥



Gesamtwertung :


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen