Rezension

Ashes - brennendes Herz

Ilsa J. Bick



EGMONT INK Verlag

502 Seiten

Gebunden 19,99€ [D]
Kindle Edition 18,99€ [D]

Erschienen am 4. August 2011

Originaltitel :
Ashes








Beschreibung :

Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden ...


Meinung :

Endlich hab ich ihn auch mal gelesen, den ersten Teil der Ashes Reihe! Ich hab es aus irgendeinem unerfindlichem Grund die ganze Zeit vor mir hergeschoben dieses Buch zu lesen und jetzt bin ich so froh das ich es endlich getan habe, denn es war wirklich gut.
Das Cover ist, wie ich finde, eins der schönsten Cover die ich im Regal stehen habe. Es ist in einem wunderschönen Blau gehalten mit einem Mädchen vorne drauf. Ich finde es einfach auch total passend zur Geschichte, denn es birgt schon irgendetwas mysteriöses. Wenn man den Schutzumschlag abnimmt sieht man einen wundervollen in Blau gehaltenem Wald durch den weiße Vögel fliegen.
Die Idee des Buches finde ich ziemlich gut, es gibt zwar schon viele Bücher über dieses Thema doch diese Idee ist irgendwie anders und auf solche teilweise ekelhaften, aber trotzdem coolen Ideen zu kommen finde ich große Klasse und das in eine Geschichte umzuwandeln ist noch viel besser !
Die Charaktere der Geschichte kommen nach und nach dazu, am Anfang begleiten uns noch nicht so viele Charaktere, aber ich finde alle von Anfang an sympathisch und passend zu der Geschichte. Im weiteren Verlauf dann kommen ein paar Charaktere die mir nicht so ganz sympathisch waren, aber trotzdem total gut zu der Geschichte passen.
Die Spannung in dem Buch ist von Anfang an da, es geht eigentlich sofort los, man bekommt natürlich erst einmal ein paar Hintergrund Infos, aber es ist weder langatmig noch dauert es ewig bis die Story beginnt. Der Schreibstil ist locker zu lesen, aber teilweise ist er wirklich ekelhaft geschrieben, also die Autorin umschreibt wirklich jedes kleinste Detail und Leuten die sowas nicht lesen können würde ich diese Buch gar nicht empfehlen. Mir macht das persönlich gar nichts aus, ich mag es wenn Leute kein Blatt vor den Mund nehmen bei so 'Ekelhaften' Dingen. Aber der Schreibstil ist trotzdem sehr gut !
Also jedem der auf Horror, Dystopie und Liebe steht sollte dieses Buch gelesen haben, wenn ihr es also im regal stehen habt dann lest es !
Und wie gesagt Leute die mit ekelhaften Dingen nicht umgehen können, sollten lieber die Finger davon lassen, ansonsten wünsche ich euch viel Spaß beim lesen ! 


Bewertung :

Cover : ♥♥♥♥
Charaktere : ♥♥♥♥
Idee : ♥♥♥♥
Geschichte : ♥♥♥♥♥
Spannung : ♥♥♥♥
Schreibstil : ♥♥♥♥♥


Gesamtwertung :



                              









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen