Rezension

Die Wahrheit über Alice

Rebcca James


Wunderlich Verlag

315 Seiten


Gebundene Ausgabe  13,00€ [D]
Taschenbuch 8,99€ [D] 
Kindle Edition 8,99€ [D]


Erschienen im Jahr 2010

Originaltitel:
Beautiful Malice





Beschreibung :

Kein Feind kann dir so wehtun wie deine beste Freundin. An ihrer Schule ist Katherine die Außenseiterin. Unauffällig, immer allein, mit niemandem befreundet. Der Grund: Keiner darf ihr Geheimnis erfahren. Erfahren, was mit ihrer Schwester Rachel geschah. Doch dann lädt Alice Katherine zu ihrer Party ein. Die schöne, strahlende Alice, das beliebteste Mädchen der Schule. Es tut gut, eine Freundin zu haben. Doch nach und nach wird Alice immer merkwürdiger. Selbstsüchtiger. Grausamer. Und Katherine muss erkennen, dass ihre neue Freundin nach eigenen Regeln spielt ...


Meinung :

Dieses Buch hat mich sehr überrascht, denn ich hab es die ganze Zeit vor mir hergeschoben zu lesen,da mir das Cover so gar nicht zugesprochen hat. Ich kann nicht mal sagen was mir daran nicht gefällt, aber es passt auch null zu der Geschichte. Aber es kommt ja auf den Inhalt an und nicht auf das Aussehen und der war wiederum gut.
Die Charaktere die uns im laufe dieses Buches begegnen passen wirklich super gut zu der Geschichte, ich hatte es selten bei einem Buch das die Charaktere wirklich alle gepasst haben, aber es war bei diesem Buch so. Man lernt über ein paar Charaktere erst mal Hintergrund Infos auch im laufe des Buches erfährt man immer mehr. Es waren mir auch alle wirklich sympathisch, weil wirklich jeder einzelne in der Geschichte was zu suchen hatte und auch dazu beigetragen hat. Was mir sehr gut gefallen hat war, dass mir sogar die eigentlich 'bösen' sympathisch waren, weil sie einfach klasse reingepasst haben.
Ich konnte mich auch in jeden einzelnen richtig reinfühlen und hab mitempfunden.
Die Idee dieser Geschichte ist wirklich toll, sie ist zwar sehr traurig , aber am Ende war ich so überrascht weil ich niemals dachte das es so aufhört. Das hat das ganze natürlich noch besser gemacht, weil ich liebe Geschichten wo das Ende nicht voraus zu sehen ist. Leider kam das Ende aber ein bisschen abrupt.
Die Geschichte die aus dieser Idee wurde, hat mich ehrlich gesagt am Anfang noch gar nicht beeindruckt aber im laufe des Buches und nach dem ich das Buch abgeschlossen hatte, war ich so überrascht und überzeugt, das ich es erst gar nicht glauben wollte.
Der Schreibstil ist so gehalten das immer ein Kapitel oder in paar mehr in der gegenwart spielen und immer eins dazwischen ist was in der Vergangenheit spielt und das hat mir super gefallen, weil es einfach total spannend war und so die Spannung noch viel mehr aufgebaut wurde. Man konnte es auch locker und leicht lesen, weshalb ich auch ziemlich schnell durch war mit dem Buch. Im großen und ganzen hat es mir sehr gut gefallen und ich kann es echt jedem empfehlen der auf ein paar psychische Schocker steht und generell gerne Bücher liest über die man auch ein bisschen Nachdenken muss und die ein kleines bisschen an die Psyche gehen.
Also falls ihr es noch nicht gelesen habt und auf sowas steht, dann auf lest es !
Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen !


Bewertung :

Cover : ♥♥♥♥♥
Charaktere : ♥♥♥♥♥
Idee : ♥♥♥♥
Geschichte : ♥♥♥♥
Spannung : ♥♥♥♥
Schreibstil : ♥♥♥♥


Gesamtwertung :


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen