Rezension

Wen der Rabe ruft

Maggie Stiefvater


Script 5 Verlag

458 Seiten

Gebundene Ausgabe  18,95 €
Kindle Edition   14,99 €

Erschienen am  9. Oktober 2013

Originaltitel:

The Raven Boys







Beschreibung :

Jedes Jahr im April empfängt Blue die Seelen derer, die bald sterben werden, auf dem verwitterten Kirchhof außerhalb ihrer Stadt. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen – bis in diesem Jahr plötzlich der Geist eines Jungen aus dem Dunkel auftaucht. Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod sein wird. Seit Blue sich erinnern kann, lebt sie mit der Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint? „Wen der Rabe ruft“ ist der erste von vier Bänden.


Meinung : 

'Wen der Rabe ruft ' ist nach der Mercy Falls Trilogie die nächste reihe von Maggie Stiefvater.
Nach dem mir die Mercy Falls Trilogie so gut gefallen hat und zu eine meiner Lieblings reihen wurde, hat mich dieser Anfang einer vierteiligen Reihe etwas enttäuscht.
Das Cover ist Traumhaft schön und gefällt mir auch richtig gut und vor allem passt es auch zu der Geschichte genauso wie der Titel !
Die Charaktere waren mir alle Sympathisch und ich finde das sie für die Geschichte auch gut ausgewählt und erschaffen wurden, sie haben einfach richtig gut gepasst.
Die Idee war auch wirklich gut, aber gar nichts für mich und deswegen hat es mir auch nicht so gut gefallen. Obwohl die Idee wirklich gut in eine Geschichte umgesetzt worden ist, hat sie mir nicht so gut gefallen wie die Mercy Falls Trilogie. Allein weil es um das Thema Energie und Wahrsagen gehandelt hat, ich selbst glaube auch ein wenig an Astronomie und desgleichen, aber irgendwie konnte es mich hier nicht so recht fesseln. 
Aber irgendwie glaube ich war es auch der falsche Zeitpunkt wo ich das Buch gelesen habe und werde es vielleicht nochmal irgendwann lesen.
Spannung war schon da, nur da mir das Buch nicht so zugesagt hat, hat sich für mich auch keine richtige Spannung aufgebaut. 
Der Schreibstil war wieder grandios und locker und schnell zu lesen. 
Vor allem konnte man sich die Geschichte wieder richtig bildlich vorstellen.
Empfehlen kann ich das Buch trotzdem, weil es wirklich grandios ist für Leute die das Thema mögen, aber für mich war es wie gesagt gar nicht, hätte mir das Thema zugesagt hätte ich diesem buch bestimmt 4-5 ♥ gegeben aber so bekommt es diese Leider nicht.
Aber wenn ihr auf Rituale, Wahrsagen und Astronomie steht dann lest, lest, lest auf jeden Fall dieses Buch !


Bewertung :

Cover : ♥♥♥♥
Charaktere : ♥♥♥♥♥
Idee : ♥♥♥♥♥
Geschichte: ♥♥♥♥♥
Spannung : ♥♥♥♥♥
Schreibstil : ♥♥♥♥♥



Gesamtwertung : 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen