Rezension

Die Bestimmung

Veronica Roth


cbt Verlag

ca. 475 Seiten

Gebundene Ausgabe      17,99 € 

              Taschenbuch       9,99 € 

             Kindle Edition       8,99 €  


Erschienen am 19.März 2012

Originaltitel :
Divergent




Beschreibung :

Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … 
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. 
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft. 
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…


Meinung :

Endlich habe ich auch mal die Bestimmung von Veronica Roth gelesen, nach dem es mir 
so oft empfohlen wurde. Es gibt sehr viele verschiedene Meinungen über dieses Buch, 
und gerade weil es so vielen Leuten gefällt bin ich irgendwie davon ausgegangen das es mir nicht gefallen wird, aber zu meiner großen
 Überraschung war es erste Klasse !
Fangen wir beim Cover an, welches mir richtig gut gefällt, es passt einfach so richtig gut
zur Geschichte, aber da ich euch nicht zu viel verraten will müsst ihr natürlich 
selbst herausfinden was das Cover mit der Geschichte zu tun hat. Mir persönlich gefallen Cover die etwas mit der Geschichte zu tun haben viel besser als irgendwelche sinnlosen 
Cover die nicht mal annähernd zu der Geschichte passen.
Die Charaktere waren mir, bis auf wirklich ein paar Ausnahmen, so sympathisch. Alle
haben mir richtig gut gefallen und ich hab mich so in sie verliebt, weil ich einfach finde das sie richtig gut zu der Geschichte passen und sie einfach grandios beschrieben und 
erfunden wurden. Jeder ist einfach so wie er ist und lässt sich davon auch nicht abbringen und man merkt richtig wie viel mut die meisten aufbringen müssen, sodass man total mitfiebern kann.
Die Idee mit den fünf Fraktionen und generell die Idee hinter dieser Geschichte finde ich richtig gut, denn wer sagt nicht das es irgendwann mal so ähnlich sein könnte ? 
Und das finde ich beeindruckend, das man sich so eine tolle Idee ausdenken kann und dann
so eine tolle Geschichte daraus zaubern kann. 
Denn die Geschichte war auch großartig, denn bei mir ist es so das sich die meisten Dystopien nach einiger Zeit richtig ziehen und diese hat sich gar nicht gezogen.
Ich wollte die ganze Zeit wissen wie die Geschichte weiter verläuft und was noch passiert.
Auch von Anfang an geht es sofort los und  auf Einmal passiert ein Ereignis nach dem anderen und man ist nur noch gefesselt.
Die Spannung war auch dauerhaft vorhanden, denn man war wirklich, wie schon gesagt,
so gefesselt und man wollte durchgehend wissen was nun als nächstes kommt.
Es war einfach nervenaufreibend.
Der Schreibstil, über den sich viele Leute aufgeregt haben, fand ich im gegenteil richtig gut. 
Durch die etwas kürzeren Sätze konnte man viel schneller, leichter und lockerer lesen, was den Lesefluss wiederum beschleunigt hat und die Spannung noch viel größer wurde.
Und das das Buch nur in kurzen Sätzen gehalten ist, finde ich gar nicht, denn es ist wie jedes andere Buch in ganz normalen Sätzen geschrieben worden. 
Aber jedem das seine, meine Meinung ist das es mir einfach richtig gut gefallen hat und das die Geschichte vor Spannung fast geplatzt wäre und die Charaktere mir einfach richtig ans Herz gewachsen sind.
Empfehlen kann ich dieses Buch wirklich allen die nicht vor Grausamkeit zurückschrecken, weil es in diesen Buch doch viele schreckliche und teilweise Blutige Stellen gibt, weswegen 
ich dieses Buch auch erst ab 15 / 16 Jahren empfehlen kann.
Also falls ihr auf Action, ein wenig Liebe und überhaupt auf Dystopien steht dann lest, lest, lest auf jeden Fall dieses Buch.
Viel Spaß !


Bewertung :

Cover : ♥♥♥♥
Charaktere : ♥♥♥♥
Idee : ♥♥♥♥
Geschichte : ♥♥♥♥
Spannung : ♥♥♥♥
Schreibstil : ♥♥♥♥


Gesamtwertung :















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen