Rezension

Wunder einer Winternacht

 - die Weihnachtsgeschichte

Marko Leino


Rowohlt Verlag 

ca. 277 Seiten

Taschenbuch Ausgabe 8,99 €

Kindle- Edition 8,99 €

Erschienen am 21. Dezember 2009

Originaltitel :
Joulutarina





Beschreibung :

Hoch oben im Norden lebt der kleine Nikolas. Als er durch einen tragischen Unfall zur Waise wird, nimmt das ganze Dorf sich seiner an. Ein Jahr lang darf Nikolas bei jeder Familie bleiben. Wenn der Weihnachtsabend naht, muss er weiterziehen.
Voller Dankbarkeit schnitzt Nikolas Jahr für Jahr Geschenke für «seine» Familie. Als er zum bösartigen Tischlermeister Lisakki in die Lehre kommt, scheint sein Glück vorbei. Der bärbeißige alte Mann hasst Kinder …
(Quelle: Amazon)


Lieblingsstelle :

"Vielleicht ist im Leben nicht alles schwarz oder weiß. Vielleicht gibt es keine eindeutig glücklichen oder unglücklichen Ereignisse. Vielleicht geht beides immer Hand in Hand. Wie ein Unglück gutes hervorbringen kann, so kann auch Glück Schwierigkeiten in sich bergen. Vielleicht sollte man die Wechselfälle des Lebens erst nach einer gewissen Zeit betrachten, aus der Distanz. Vielleicht kann man sie erst dann als Ganzes sehen, und vielleicht kann man erst dann abwägen, ob ein Ereignis letzten Endes mehr Gutes oder mehr Schlechtes hervorgebracht hat - oder womöglich beides im gleichen Maß ? "
(Seite : 45)


Meinung :

Das Cover von diesem Buch ist eines in das man sich gleich verliebt, weil es
einfach total einladend und verzaubernd wirkt. Ich finde es einfach entzückend und es passt super zu der Geschichte.
Die Charaktere in der Geschichte sind einfach entzückend, man lernt zwar sehr viele kennen, aber leider nicht alle. Doch die Familien oder eher die Familie, die man in der
Geschichte richtig kennen lernt, kann man einfach nur ins Herz schließen, weil man während dem lesen wirklich eine wärme spürt, die einen total berührt. Es gab nicht einen
einzigen Charakter, dessen Handlung oder Art mich auf irgendeine Weise genervt hätte.
Die Idee um die es in der Geschichte geht, also darum wie der Weihnachtsmann wirklich entstanden ist, wurde einfach wunderschön ausgeschmückt. Klar ist die Idee eher auf Kinder abgestimmt, würde ich jetzt mal so sagen, aber trotzdem verzaubert es jeden. 
Sie ist einfach wundervoll, denn man merkt wie viel liebe der Autor in jedes kleinste Detail des Buches gesteckt hat und somit eine grandios schöne Weihnachtsgeschichte daraus gezaubert hat.
Die Geschichte war, wie schon gesagt, einfach super schön und toll für die Weihnachtszeit !
Es hat einen totale Vorfreude auf Weihnachten gemacht und man wollte einfach nur wissen wie die kleine Story nun endet. Und ich finde der Autor hat das richtig gut hinbekommen, man hat eine kleine Geschichte die einem die Weihnachtszeit versüßen soll und ein grandioses, wunderschönes Ende dazu !
Ich denke das diese Geschichte für jedes Kind eine tolle und schöne Sache wäre, aber natürlich auch für jeden anderen.
Die Spannung war natürlich so wie sie in einem Kinderbuch sein soll, es war ein wenig Action, wenn man das so sagen kann, während der man natürlich unbedingt wissen wollte wie es ausgeht, aber die totale Spannung gab es hier natürlich nicht.
Der Schreibstil war auch zauberhaft gehalten und hat einen in seinen Bann gezogen, sodass man sich wirklich jedes kleinste Detail bis aufs genauste vorstellen konnte, das hat mir sehr gut gefallen. Die Kapitel waren in 24 Türchen unterteilt, sodass man jeden Tag eines lesen konnte, ich habe es nicht so gemacht, aber ich glaube für Kinder ist das eine tolle und großartige Sache !
Also falls ihr dieses Buch noch nicht gelesen habt, dann macht das eventuell jetzt noch oder wartet bis nächstes Jahr Weihnachten, aber lest, lest, lest auf jeden Fall dieses Buch !
Viel Spaß !


Bewertung :

Cover : ♥♥♥♥♥ 
Charaktere : ♥♥♥♥♥
Idee : ♥♥♥♥♥
Geschichte : ♥♥♥♥♥
Spannung : ♥♥♥♥♥
Schreibstil : ♥♥♥♥♥ 




Gesamtwertung :









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen