Rezension

Paris, du und ich 
von Adriana Popescu

cbj Verlag
Broschierte Ausgabe 14,99 €
ca. 352 Seiten

Originaltitel :
Paris, du und ich

Bestellen beim Verlag



Romantik pur hatte sie geplant – eine Woche Paris bei ihrem chéri Alain. Doch angekommen in der Stadt der Liebe, muss die sechzehnjährige Emma feststellen, dass Alains »Emma« inzwischen »Chloé« heißt und sie selbst nun dumm dasteht: ohne Bleibe, ohne Kohle, aber mit gnadenlos gebrochenem Herzen. Ähnlich down ist Vincent, dem kurz vor der romantischen Parisreise die Freundin abhandengekommen ist, und den Emma zufällig in einem Bistro trifft. Zwei Cafés au lait später schließen die beiden Verlassenen einen Pakt: Sich NIE wieder so heftig zu verlieben. Und nehmen sich vor, trotz allem diese alberne Stadt der Verliebten unsicher zu machen, allerdings auf ihre Art. Paris für Entliebte – mit Chillen auf Parkbänken, Karussellfahren auf alten Jahrmärkten, stöbern in schrägen Kostümläden. Doch ob das klappt: sich in der Stadt der Liebe NICHT zu verlieben?
(Quelle:Verlag)

Über die Autorin :


Adriana Popescu, 1980 in München geboren, arbeitete als Drehbuchautorin fürs Fernsehen, bevor sie für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften und City-Blogs schrieb. 2012 gelang ihr mit dem E-Book »Versehentlich verliebt« der Auftakt einer Reihe von Überraschungserfolgen. Mittlerweile harrt eine große Fangemeinde ihren nächsten Veröffentlichungen entgegen, die in mehreren großen Publikumsverlagen erscheinen. Mit »Paris, du und ich« legt sie nun ihren heiß ersehnten zweiten Jugendroman vor.

(Quelle:Verlag)



Ich habe vor diesem Buch noch kein anderes von Adriana Popescu
gelesen, und war deswegen doppelt gespannt wie es mir gefallen wird.
Die Autorin wird in Videos sowie Rezensionen sehr oft hoch gelobt und jetzt,
da ich ihren neusten Roman gelesen habe, kann ich nur zustimmen.
Eine herzergreifende Geschichte - wundervoll!

In "Paris, du und ich" steckt eine Menge Leidenschaft, und zwar die Leidenschaft
von der Autorin, denn in allen Facetten dieses Romans sehen und fühlen wir 
wie viel Engagement Adriana Popescu in dieses Buch gesteckt hat. 
Die Charaktere sind auf eine sehr liebevolle und realistische Art und Weise vorgestellt worden, sodass sie sofort in meinem Herzen fest verankert waren.
Mein Herzstück des Buches war Vincent, denn falls ihr das Buch schon gelesen habt,
wisst ihr wie viele kleine niedliche Details in dem Buch versteckt sind, so auch bei ihm. 
Und diese Kleinigkeiten kommen immer mal wieder mehr oder weniger versteckt 
in dem Buch vor. Das hat einen sehr verzaubert.

Die Geschichte wurde auf ihrer Idee zum Buch einwandfrei aufgebaut.
Die Spannung steigt durch das Buch bis zum Höhepunkt und lässt das Ende ausklingen,
also als Leser fiebert man im ganzen Buch mit. Wie schon näher erläutert waren die 
Charaktere sehr passend. Und der Schreibstil, der das ganze abrundet, war auch
fantastisch. Er war nicht hochtrabend, aber trotzdem, für ein Jugendbuch 
in der heutigen Zeit, sehr angenehm und gesittet. Ich musste mich am Anfang ein wenig eingewöhnen, was aber überhaupt nicht schlimm ist, da man nicht immer sofort in jedem Buch sofort drin ist. 

Besonders toll fand ich auch die kleinen Tagebucheinträge die wir immer mal wieder lesen
durften, denn das hat den Charme des Buches nochmal verdoppelt - und er war schon toll!
Also im großen und ganzen kann ich euch dieses Buch nur ans Herz legen.
Für den Sommer ist es eine perfekte Lektüre, und falls ihr Paris-Fans seit, dann sowieso.
Es ist auch mal eine weniger kitschige Liebesgeschichte, also falls ihr deswegen
zurückschrecken solltet, keine falsche Scheu !



Cover: 5/5
Charaktere: 5/5
Idee: 5/5 
Geschichte: 5/5
Spannung: 5/5
Schreibstil: 5/5


Kommentare:

  1. Ohhh schön, dass dich das Buch genauso beigeistern konnte wie mich! Ich fand Vincent auch total toll. Vorallem seinen Sockengeschmack :D

    Liebste Grüsse
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war soo lustig und cool gemacht :-)
      Freut mich ebenfalls, dass es dir so gut gefallen hat !

      Liebste Grüße!

      Löschen