Rezension

Grimms Manga von Kei Ishiyama
(Teil1)

TOKYOPOP Verlag
Broschiert 6,50 €
ca. 168 Seiten

Originaltitel : Grimms Manga

Bestellen bei Amazon


Grimms Märchen beflügeln immer wieder die Fantasie verschiedener Künstler. So auch die der in Deutschland lebenden japanischen Mangazeichnerin Keiko Ishiyama, die hier ganz besondere Varianten von 5 Märchen der Gebrüder Grimm vorgelegt hat. In bezaubernden Bildern erzählt sie die Geschichten von Rotkäppchen, Rapunzel, Hänsel und Gretel, Die 2 Brüder (in 2 Teilen) und Die 12 Jäger neu.
(Qeulle:Amazon)



Ich hatte nie das Bedürfnis oder den Reiz einen Manga zu lesen,
als ich dann aber gesehen habe, dass es einen Manga über die Märchen
der Gebrüder Grimm gibt, war ich hin und weg. Leider hat das Ganze
überhaupt nicht meinen Vorstellungen entsprochen, weshalb
ich den zweiten Band nicht lesen werde.

Die einzelnen Märchen hatten für mich mit den Grundmärchen fast nichts
überein, deswegen hatte ich oft das Gefühl, ein Märchen gar nicht zu kennen.
Hätte der Titel es mir nicht vorher verraten, hätte ich es bei manchen auch
bestimmt nicht gewusst. Ebenso fand ich die Charaktere in manchen Situationen
überhaupt nicht passend, von ihren Eigenschaften und Gedanken her, eingesetzt.
Ich war teilweise wirklich genervt, und das ist schon ein sehr schlechtes Zeichen 
während dem lesen.

Die einzelnen Geschichten waren für mich ab und an total unlogisch und viel zu schnell
abgehandelt worden, sodass ich manchmal zurückblättern musste, da ich dachte
ich hätte etwas überlesen. Zu den einzelnen Geschichten möchte
ich nicht so viel schreiben, denn es gibt mit Sicherheit noch die ein oder andere
Person, die diesen Manga noch lesen möchte. Aber ich kann sagen, dass mir wirklich
keine einzige Geschichte wirklich gefallen hat, was sehr schade und enttäuschend ist.

Die Zeichnungen wiederum fand ich ziemlich cool gemacht, aber da das mein erster
Manga war, kann ich da wahrscheinlich überhaupt nicht richtig urteilen. Es war aber
trotzdem schön anzusehen.

Also empfehlen würde ich diesen Manga, als ersten Manga den man liest, nicht,
da ich nun schon von einigen gehört habe, dass es besser ist Mangas mit richtiger
Story zu lesen. Aber falls ihr ihn zu Hause stehen habt, dann lest ihn und bildet euch 
eure eigene  Meinung!




Cover: 5/5
Idee: 3/5 
Geschichte: 2/5
Spannung: 1/5
Schreibstil: 1/5



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen