Rezension

Farm der Tiere 
von George Orwell

Diogenes Verlag
Taschenbuch 9,00 €
ca. 118 Seiten

Originaltitel : Animal farm

Bestellen bei Amazon




Leider gibt es zu diesem Buch keinen Inhalt, weshalb ich ihn euch 
kurz hier zusammenfassen werde.

In diesem Buch geht es um ein Schwein, welches den Tieren, die mit ihm 
auf der Farm leben prophezeit, dass es irgendwann eine Rebellion der
Tiere geben wird. Wir lesen nun in diesem Buch genau das, eine Rebellion von Tieren;
wie sie ohne Menschen zurecht kommen, das heißt wie sie die Ernten
bestreiten sich mit Futter versorgen und so weiter.
Wer hier am Ende das schlauste Tier ist und wie das alles Endet müsst ihr
natürlich selbst herausfinden.

Mir hat diese wirklich kurze aber voller Inhalt steckende Geschichte sehr gut gefallen.
Sie hat viel Witz und Tiefgang, was mich auf so kleinen und wenigen Seiten
sehr beeindrucken konnte. Man muss wirklich zwischen den Zeilen lesen können
um den tieferen Sinn dieser Geschichte zu verstehen.
Damit meine ich, dass man auch die Lust dazu haben sollte, sonst ist das Buch
vielleicht ganz schön zäh.

Empfehlen kann ich dieses Buch allen, die mal einen erfrischenden, humorvollen
und sehr interessanten Klassiker lesen wollen. Es geht wirklich flüssig und schnell 
weg zu lesen, man muss also keine Angst haben, dass es sich, wie es meistens bei
Klassikern ist, zieht. Natürlich sollte man dieses Buch lesen, wenn man schon etwas
älter ist, denn es gibt viel Hintergrund, den man sich auch selbst erdenken muss.

Im großen und ganzen eine große Empfehlung meinerseits !




Cover: 5/5
Charaktere: 5/5
Idee: 5/5 
Geschichte: 5/5
Spannung: 5/5
Schreibstil: 5/5


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen