Rezension

Sturm der Schwerter von George R.R. Martin
Das Lied von Eis und Feuer #5

ca. 720 Seiten

Broschiert 15,00 €

Originaltitel: A storm of swords

Bestellen bei Amazon



Ein blutiger Bürgerkrieg tobt in den Sieben Königreichen. Robb Stark, der Herr von Winterfell, leistet dem tyrannischen Kind-König Joffrey Lennister hartnäckig Widerstand und lässt sich auch nicht dadurch in die Knie zwingen, dass seine Schwester vom König als Geisel gehalten wird.
(Quelle:Amazon)



Ich finde die Gestaltungen der Cover von "Das Lied von Eis und Feuer" so genial.
Denn wenn man sie alle nebeneinander im Regal stehen hat, sieht das einfach
so einzigartig cool aus. Dieses mal schmückt das Wappen der Baratheons
das Cover. 



Die Charaktere, was ja wirklich unfassbar viele sind, haben mich durch ihre
einzigartige Art und Weise wieder schwer beeindruckt.
Ich kann nur immer wieder sagen, dass der Autor es schafft 
jeden Protagonist individuell zu gestalten, jeder ist anders und jeder denkt anders.
Am Anfang der Reihe war das zwar sehr verwirrend, weil man die Charaktere noch nicht kannte, aber jetzt verstehe ich alles wirklich sehr gut. Obwohl es wirklich
sehr sehr viele Protagonisten sind, kann man sie wegen ihrer starken Charakterzüge sehr gut unterscheiden. Man weiß nach einiger Zeit wer nun zu wem gehört und gewöhnt sich
auch an die Namen. Denn George R.R. Martin hat sehr gut hinbekommen,
dass man seine Protagonisten auseinander halten kann. Man spürt die Leidenschaft mit der er seine Charaktere erfunden und gestaltet hat.



Zu der Idee kann man nicht allzu viel sagen. Außer das es 
wirklich unglaublich ist was für ein Imperium Gerorge R.R. Martin hier
erbaut hat. Es ist unglaublich aufregend seine Bücher und diese Geschichte zu verfolgen.
So eine große Fantasie und Logik kann man nur loben.



Die Geschichte war wieder, ich nenne es gerne den 'Vorbereitungsband', eine Einleitung

zu dem sechsten Band. Da ein englisches Buch im deutsch zwei Bücher sind, baut sich
auch dementsprechend die Spannung auf. Der erste Band, von denen die immer `zusammengehören` baut die Geschichte auf, die dann im zweiten Band so richtig an 
Handlung und Action gewinnt. Das macht das Buch auf keinen Fall schlecht. Es war 
wieder klasse zu lesen, es ist auch schon einiges passiert und hat mich sehr neugierig
auf den sechsten Band gemacht.


Zu der Spannung kann ich sagen das sie wie immer von der ersten bis zur letzten Seite

vorhanden war. Klar gab es ab und zu Kapitel die mal nicht so spannend waren, aber selbst dort wollte ich wissen wie es weiter geht.


Über den Schreibstil braucht man eigentlich überhaupt nicht mehr zu
berichten. Ich denke jeder der einmal ein Buch von dem Autor gelesen hat
weiß wie verzaubernd und real er seine Geschichten erzählt
beziehungsweise schreibt. Man denkt man sei mitten im geschehen.
Die brutalen, kalten und vor allem eben die realen Beschreibungen
machen diese großartige Geschichte perfekt.






Cover: 5/5

Charaktere:5/5
Idee:5/5
Geschichte: 4/5
Spannung: 5/5
Schreibstil: 5/5




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen