Rezension

Die Achse meiner Welt von Dani Atkins

ca. 316 Seiten

Taschenbuch 9,99 €

Originaltitel : Fractured

Bestellen bei Amazon




Rachel ist jung, beliebt, verliebt und wird in wenigen Wochen ihr Traumstudium beginnen. Perfekt. Doch dann geschieht ein schrecklicher Unfall, der ihr alles nimmt. Sie verliert den besten Freund, ihre Zuversicht und die Balance. Jahre später wird ihre Welt zum zweiten Mal auf den Kopf gestellt. Denn als sie nach einem schweren Sturz im Krankenhaus erwacht, ist ihr Leben plötzlich so, wie sie es sich immer erhofft hat. Die damalige Tragödie hat es anscheinend nie gegeben. Ihr bester Freund lebt und ist an ihrer Seite. 
(Quelle:Amazon)




Zu der Gestaltung muss ich sagen, dass ich solch "einfache" Cover
generell sehr gerne mag. Sie sind einfach kitschig und vermitteln mir ein Gefühl
von zu Hause, wenn man das so sagen kann. Ich finde es einfach toll
auf so ein schönes, aber schlichtes Cover zu schauen und mich zu fragen : 
"Welch kleine aber feine Geschichte steckt hier hinter?"
Und ich kann euch sagen - eine ganz tolle !


Fangen wir wie immer mit den Charakteren des Buches an. Unsere Protagonistin
Rachel ist eine ganz normale, etwas zurückhaltende, schüchterne aber sehr 
hilfsbereite und freundliche Persönlichkeit. Sie ist immer darauf bedacht das es den Leuten in ihrem Umfeld gut geht. Die Freunde aus ihrer Clique waren auch sehr unterschiedliche Charaktere, jeder hatte seine eigene Charakterfarbe. Also jeder hat auf seine
eigene Art und Weise gehandelt. Ich finde das ist bei Charakteren immer am wichtigsten damit sie einem im Gedächtnis bleiben. Sie brauchen einfach erkennbare "Markenzeichen",
und das hat die Autorin eindeutig geschafft.

Die Idee die viele Leute überhaupt nicht verstanden haben, wie es in einigen Rezensionen heißt, fand ich persönlich wirklich sehr gut. Am Anfang muss ich zugeben war auch ich etwas verwirrt, aber nach ein paar Seiten, und auch mit jeder Seite die dazu kam, hat die Geschichte sich mir komplett geöffnet. Ich hatte keinerlei Verständnisprobleme und was am Ende bei der Geschichte herauskommt erklärt eigentlich alles.


Die Geschichte hatte eine unglaublich wärmende Atmosphäre. Ich habe mich einfach nur Willkommen gefühlt. Wir begleiten unsere Protagonistin auf einem Weg voller Leid, Glück
und unerwarteten Situationen. Es wurde einem mal wieder vor Augen gehalten wie fair, aber auch unfair das Leben sein kann und so etwas liebe ich in Büchern - Realität.
Viele würden jetzt sagen dieses Buch weicht sehr stark von der Realität ab, wenn man 
den Klappentext liest. Aber ich kann euch sagen, und auch alle die das Buch schon gelesen haben, dass am Ende alles logisch und durchdacht erklärt/erzählt wird. Ich fand es toll wie das Buch geendet hat, zwar sehr traurig, aber wirklich schön. Es gab keine einzige Stelle an der ich mich gefragt habe was die Autorin sich dabei gedacht hat. Ebenso gab es auch keine langweiligen oder langatmigen Stellen. 
Ich bin eine der Jenigen die die Geschichte super fanden !


Von Spannung kann man in Liebes-, oder Lebensromanen wie ich sie gerne nenne nie
wirklich sprechen. Doch ich kann sagen das ich dauerhaft wissen wollte wie es 
zu welchem Ereignis kam, wie Rachel handelt und wie ihre Freunde handeln. 
Man wollte Rachel einfach bei ihrem Weg begleiten, und das verstehe ich in solchen Büchern unter Spannung.


Der Schreibstil von Dani Atkins war besonders. Ich kann nicht mal wirklich erklären wieso -
am Anfang fand ich ihn noch ein wenig anstrengend zu lesen. Ich kam nur sehr langsam voran, aber umso mehr ich gelesen habe umso mehr hatte ich das Gefühl, dass mich ihr 
Schreibstil verzaubert. Ich bin förmlich durch ihre Worte hindurch geflogen und auch ihre Umschreibungen von der Umwelt und ihren Charakteren hat mir sehr gut gefallen.
Ich konnte mir alles bildlich vorstellen; die schönen als auch die nicht so schönen Szenen.
Sie hat wirklich viel Emotionen und liebe in das Buch gesteckt, dass merkt man an ihrem Schriebstil sehr. Denn man konnte wirklich alles mitfühlen, was denn Charakteren widerfahren ist, so was mag ich sehr gern.




Cover : 5/5
Charaktere: 5/5
Idee: 5/5
Geschichte: 5/5
Spannung: 5/5
Schreibstil: 5/5



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen