Rezension

Heute sind wir Freunde 
von Patrycja Spychalski

cbt Verlag
Broschierte Ausgabe 14,99 €

ca. 316 Seiten

Originaltiel : Heute sind wir Freunde

Bestellen beim Verlag



Nell, Leo, Chris, Anton und Valeska sind so verschieden wie Tag und Nacht. Da werden sie versehentlich in der Schule eingesperrt. Gar nicht so schlimm denkt sich Nell, ist sie doch schon lange in Leo verknallt. Super, findet Chris, ist er doch schon ewig in Nell verknallt. Kein Bock hier den Aufpasser zu spielen, denkt sich Streber Anton. Die haben doch keine Ahnung, wer ich wirklich bin, denkt sich Schulschönheit Valeska. Und Leo? Der ist einfach zu cool für diese Welt. Oder doch nicht? Am nächsten Morgen ist nicht nur ein Liebespaar aus der Nacht hervorgegangen, sondern auch fünf Freunde, die es gestern noch nicht waren, aber heute sind … und es vielleicht sogar bleiben.
(Quelle:Verlag)

Über die Autorin :


Patrycja Spychalski, 1979 in Polen geboren, zog im Alter von neun Jahren mit ihren Eltern nach Berlin. Nach dem Abitur absolvierte sie eine Schauspielausbildung, wandte sich dann aber einem ganz anderen Bereich zu: Seit 2002 arbeitet sie in vielfältigen sozial-kulturellen Projekten mit Kindern und Jugendlichen. Mit "Heute sind wir Freunde" erscheint bereits ihr sechstes Jugendbuch bei cbt.

(Quelle:Verlag)



So lange habe ich darauf gewartet und endlich kann ich euch die Rezension zu 
dem neuen Buch von Patrycja Spychalski schreiben. Es war mal

wieder eine absolut interessante, emotionale und gelungene Geschichte.

Ich lese alle Bücher die Patrycja Spychalski rausbringt, da ist es mir wirklich
egal was auf dem Klappentext steht, aber bei diesem Buch habe ich mich umso mehr
gefreut. Denn die Geschichte hörte sich schon vom Klappentext sehr tiefsinnig 
und emotional an und ich kann euch sagen - das war sie auch!

Jeder dieser fünf Charaktere, welche in dieser Geschichte alle eine gleichgroße Rolle
spielen, war wundervoll authentisch gezeichnet. Jeder hatte, wie wirklich jedesmal in
ihren Büchern, seine eigene Charakterfarbe. Es gibt Bücher, da weiß man einfach, dass die 
Charaktere nur erfunden sind, aber diese Autorin schafft es immer wieder, dass man ihre
Charaktere für wahre menschen hält, die irgendwo ihr Leben weiterführen nach der
Geschichte. 

Das macht wiederrum auch alle ihre Geschichten sehr authentisch. Mal ehrlich, wer
von euch findet die Idee mal in der Schule zu übernachten nicht cool?
Ich hab es in meiner Schule schon zweimal gemacht, weshalb ich dieses feeling,
dass Patrycja Spychalski auch so sehr gut rüber gebracht hat, noch besser wahrgenommen.
Ich konnte die Charaktere in ihren Gedanken total nachvollziehen.

Es geht in diesem Buch sehr viel um Selbstfindung und darum, dass man Menschen nicht nach dem Einband beurteilen sollte und sie generell nicht sofort in eine Schublade zu stecken. Es treffen wirklich fünf total unterschiedliche Menschen aufeinander, weshalb es natürlich zu Konflikten und Zickerreien kommt, aber es passieren auch schöne und
stimmige Dinge zwischen ihnen. Es ist, wie gesagt, sehr emotional. Jedes Gefühl,
ob negativ oder positiv, konnte ich sehr gut nachempfinden.
Es ist einfach logisch, dass es alles so passieren würde wie es passiert ist.
Der Ablauf dieses Buches und wie sich die Fünf immer näher kommen und sich 
kennenleren, war für mich total super. Sie hat es wirklich sehr gut durchdacht und 
umgesetzt - einfach super !

Ich kann euch Patrycja Spychalski sehr ans Herz legen - sie schreibt wundervolle
Jugendbücher, die alle sehr abwechslungsreich sind und nicht immer dasselbe
beinhalten. Vor allem hat sie einen tollen, jugendlich poetischen Schreibstil.
Lest Bücher von ihr !


Cover: 5/5
Charaktere: 5/5
Idee: 5/5
Geschichte: 5/5
Spannung: 5/5
Schreibstil: 5/5


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen