Rezension

Schnee wie Asche

Sara Raasch


cbt Verlag

ca. 459 Seiten

Taschenbuch 14,99 €
Kindle Edition 11,99 €

Erschienen am 14. April 2015

Originaltitel:
Snow like Ashes






Beschreibung :

Sechzehn Jahre sind vergangen, seit das Königreich Winter in Schutt und Asche gelegt und seine Einwohner versklavt wurden. Sechzehn Jahre, seit die verwaiste Meira gemeinsam mit sieben Winterianern im Exil lebt, mit nur einem Ziel vor Augen: die Magie und die Macht von Winter zurückzuerobern. Täglich trainiert sie dafür mit ihrem besten Freund Mather, dem zukünftigen König von Winter, den sie verzweifelt liebt. Als Meira Gerüchte über ein verloren geglaubtes Medaillon hört, das die Magie von Winter wiederherstellen könnte, verlässt sie den Schutz der Exilanten, um auf eigene Faust nach dem Medaillon zu suchen. Dabei gerät sie in einen Strudel unkontrollierbarer Mächte …
(Quelle:Amazon)


Meinung :

Das Cover ist ein richtiger Hingucker, vor allem das es aus dem Englischen 
übernommen wurde finde ich Super. Denn man sieht die Welt in der das Buch spielt einmal im Sommer und einmal im Winter, das hat auch etwas zu bedeuten, aber dafür müsst ihr es schon lesen.


Die Charaktere, was zu Anfang nicht wirklich viele sind, sind wundervoll beschrieben.
Die Autorin beschreibt ihren Charakter und ihre Erscheinung wirklich 
sehr schön und mit gut gewählten Worten. Meira der Hauptcharakter war für mich mit eine
der stärksten und gefühlvollsten Protagonistinnen. Man merkt an der Ausarbeitung der Charaktere, das manche ein bisschen mehr Aufmerksamkeit als andere bekommen
haben. Aber das fand ich für einen Erstroman der Autorin gar nicht schlecht.
Trotzdem sind auch alle Nebenprotagonisten toll dargestellt und haben mich verzaubert.


Die Idee mit den verschieden Königreichen deren Einwohner, des jeweiligen 
Königreiches, anders Aussehen und andere Eigenschaften besitzen finde ich wirklich große Klasse. Die Autorin hat wirklich eine Welt aus so etwas "einfachen", sag ich mal,
erschaffen mit dem wir Tag täglich zu tun haben, und zwar den Jahreszeiten.
Obwohl es aber so etwas "einfaches" ist, ist es doch etwas ganz Besonderes und Eigenes.
Das hat mir sehr gut gefallen.


Die Geschichte fand ich für ein Erstlingswerk richtig gut umgesetzt. Einmal
kam es beim gesamten Lesen vor das ich etwas verwirrt war, weil die Autorin ohne Detail
und zu "hektisch" beschrieben hat. Ansonsten hatte ich wirklich nur auszusetzen, das
der Hauptteil der Geschichte zu schnell zu Ende war, die Autorin ist da förmlich durch gerannt. Sonst war die Geschichte wirklich Top. Man konnte sich alles bildlich vorstellen und vor allem, was mir ja immer besonders gefällt, konnte
ich die Emotionen und Geschehnisse in dieser Geschichte richtig mitfühlen und
miterleben. Auch die Wendung die im Hauptteil der Story passiert hat mich
sehr stark begeistert, weil ich damit einfach nicht gerechnet habe. Ab der Mitte des Buches 
bin hin zum Ende war für mich überhaupt nichts mehr hervorsehrbar.
Die Autorin hat mich mit dem Ende und der gerade genannten Wendung völlig 
überrascht und vom Hocker gerissen.


Die Spannung war angenehm, es war für mich jetzt nicht so das es 
mega spannend war und ich das Buch in einem Ruck habe weg lesen müssen,
sondern ich wollte wissen wie es weitergeht musste mich aber nicht hetzten.
Es war also eine ganz normale Spannung nichts hinreißendes, das fand ich ein bisschen
Schade, aber der Geschichte hat das keinen Abbruch getan.


Der Schreibstil muss ich sagen war zu Anfang bis ungefähr zur Mitte des Buches
ein wenig ungewohnt und ich habe mich manchmal etwas verhaspelt, da ich es einfach nicht flüssig weg lesen konnte. Zum Glück wurde das aber noch besser und ich konnte das 
Buch dann doch ganz locker flockig weg lesen.
Am Schreibstil müsste die Autorin noch ein wenig Arbeiten, sie schreibt aber nicht 
jugendlich was mir schon mal sehr zugesagt hat.


Ich kann dieses Buch wirklich allen empfehlen die aus der Suche nach einer 
tollen Geschichte mit großartiger Fantasy Idee sind. Also falls ihr Fantasy, Liebe und
auf der Suche nach etwas neuem seid, was es so noch nicht gab, dann 
lest, lest, lest dieses Buch !
Viel Spaß :-)


Bewertung :

Cover : 
Charaktere : 
Idee : 
Geschichte : 
Spannung : 
Schreibstil : 


Gesamtwertung :






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen