Rezension

Sieben Minuten nach Mitternacht

Patrick Ness & Siobhan Dowd


 cbj Verlag

ca. 213 Seiten

Gebundene Ausgabe   16,99€
Taschenbuch                 8,99€
Kindle Edition               7,99€

Erschienen am 29. August 2011

Originaltitel:
A Monster Calls






Beschreibung :

Das Monster erscheint sieben Minuten nach Mitternacht. Aber es ist nicht das Monster, das Conor fürchtet. Was er eigentlich fürchtet, ist jener monströse Albtraum, der ihn jede Nacht quält, seit seine Mutter ihre Behandlung begann. Dieser Traum, in dessen Herzen tiefstes Dunkel herrscht und wo im Abgrund ein Albtraumwesen lauert, bis dann ein Schrei die Nacht zerreißt …

Das Monster aber, das scheinbar im Garten hinter Conors Haus lebt, verkörpert etwas völlig anderes. Es ist uralt, wild und weise – es ist das Leben selbst. Und es ist gekommen, um Conor zu helfen. Doch auf welchen Weg Conor sich mit seinem gigantischen Freund begeben wird, ahnt er nicht. Er wird ihn hinab in die tiefsten Tiefen seiner Seele führen, er wird ihn in seinen Albtraum begleiten und dann wird er ihm das Gefährlichste überhaupt abverlangen: die ganze Wahrheit. Denn nur wenn Conor sich dieser stellt, wird er das wahre Wesen des Lebens erkennen …
(Quelle:Amazon)


Meinung :

Das Cover von diesem Buch fand ich schon immer einfach genial,
weshalb ich es mir dann letztendlich auch gekauft habe - und das bereue
ich keines Wegs !
 Unter dem Schutzumschlag ist das Buch mindestens nochmal genauso schön,
wie mit Umschlag.


Die Charaktere in diesem Buch waren wirklich nicht viele, aber 
meiner Ansicht nach war das auch gut so, denn so hat man
überhaupt nicht gemerkt das es erfundene Personen waren.
Es hat wirklich während dem lesen so gewirkt als würde es alle Charaktere
wirklich geben und es wird eine kleine Geschichte über sie erzählt.
Fand ich super!


Die Idee das ein Monster einem Kind hilft über eine schwere und schlimme 
Situation bzw. Lebenslage hinwegzukommen und sie zu verstehen finde 
ich ziemlich genial.
Denn hier ist ein Monster mal nichts schlimmes und ich denke dieses Buch als "Gute-Abend
Lektüre" für Kinder wäre wirklich sehr gut. Denn so sehen die Kinder auch mal das 
Monster nichts schlimmes sind. Ich finde die Moral die 
hinter dieser Idee steckt wirklich großartig.


Die Geschichte war nach dem ich sie beendet hatte ein kleiner Schlag,
denn wer mit dieser Thematik schon mal konfrontiert wurde wird
diesen Jungen und vor allem alle Gefühle die er hier vermittelt total gut
nachvollziehen können. Sie hat in mir so viele Gefühle geweckt und 
auch so viele Gefühle in mir hinterlassen, es war unglaublich.
Diese kleine Geschichte über das Leben hat meinem ganzen eigenen Leben zum 
nachdenken gegeben. 
Die Story und alles drum herum in der Geschichte war wirklich Perfekt!


Die Spannung war soweit vorhanden wie man es zugelassen hat, weil es ist ein Kinderbuch
und natürlich denken Erwachsene sehr viel weiter als Kinder, aber dennoch
würde ich sagen das es für ein Kind sehr wohl spannend sein kann.


Der Schreibstil war Klasse! Obwohl es von zwei Autoren geschrieben wurde
merkt man das gar nicht. Denn die Autorin Sibohan Dowd ist leider an
Krebs verstorben, weshalb Patrick Ness gebeten wurde ihre Geschichte
zu vollenden und ich kann nur sagen, er hat das mit vollen Erfolg getan.
Beide haben der Geschichte so viele Gefühle gegeben und so viel zum
Nachdenken da gelassen, es war unglaublich!
Vor allem aber haben sie es geschafft eine komplett
Reelle Geschichte zu schreiben ! 


Absolute Leseempfehlung für jeden !
Ob Erwachsen oder nicht diese kleine Geschichte über die Tücken des Lebens,
war so bereichernd für mich und ist es bestimmt auch für viele Andere.
Also lest, lest, lest dieses Buch.
Viel Spaß!


Bewertung :

Cover : ♥♥♥♥♥
Charaktere : ♥♥♥♥♥
Idee : ♥♥♥♥♥
Geschichte : ♥♥♥♥♥
Spannung : ♥♥♥♥♥
Schreibstil : ♥♥♥♥♥


Gesamtwertung :



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen